2. Start und Landebahn fertig

Seit Anfang Februar wurde die neue Bahn von den Mitgliedern des Flugsportvereins Bad Windsheim “gebaut” – Da die zweite Bahn wie auch die erste auch “nur” eine Grasbahn ist, wurden also Bahnmarkierungen aus Beton an die vorher ausgemessenen Stellen gegossen und weiß angestrichen, wobei bei der Gelegenheit auch die alten Bahnmarkierung  neu angestrichen wurden. Anschließend wurde die neue Bahn noch gewalzt um Unebenheiten zu entfernen – das richtige Wetter dazu hat auf sich warten lassen

Die nun fertige  2. Start- und Landebahn am Flugplatz Bad Windsheim wurde nun vom  Luftamt genehmigt, womit dem Bergfest nichts im Wege steht. Die vom Flugsportverein beantragte zweite Bahn war nötig, da die alte Bahn die für Motorflugzeuge strengeren Sicherheitsabstände nicht mehr erfüllte. Deshalb ist auch nicht mit erhötem Flugverkehr zu rechnen – Auch angesichts der Tatsache, dass die zweite Bahn direkt neben der ersten liegt und somit keine zwei Flugzeuge gleichzeitig nebeneinander starten oder landen dürfen.

Der Flugsportverien entschied sich dagegen die alte Bahn zu verschieben oder deutlich zu kürzen, da eine lange Startbahn für den, vom Verein hauptsächlich betriebenen Segelflug wichtig ist, um große Starthöhen zu bekommen. Dennoch wollte man die Möglichkeit des Motorflugs nicht komplett ausschließen, wesshalb die Wahl auf eine 2. Start- und Landbahn fiel.

Aktuelles

Schreibe einen Kommentar

Comment
Name*
Mail*
Website*